Sport & Stimularium - Lepstim Technology

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sport & Stimularium

Stimularium
 
 


   Das Stimularium - erfolgreich eingesetzt im Sport

   Leistung und Regeneration sind untrennbar miteinander verbunden.
   Das wissen nicht nur die Sportärzte von Profiklubs der Bundesliga sowie von
   Weltmeistern und Olympiasiegern. Das Stimularium verhilft auch
   Hobbysportlernn und leistungsorientierten
   Personen zum Erfolg.

   Lesen Sie dazu die untenstehenden Erfahrungsberichte:

 
 
Erfahrungsbericht der Sportfördergruppe Oberhof, Thüringerwald



Das Stimularium stand für längere Zeit Anlage der Sportfördergruppe Oberhof im Thüringerwald. In dieser Zeit wurden 90 Behandlungen erfasst.
Die Sportler bewerteten ihre Erfahrungen auf dem Stimularium als:

-sehr entspannendes Gefühl, muskuläre Entspannung
-Kribbeln /Wärmegefühl der beanspruchten/betroffenen Körperregion
-Erreichen des Alphazustandes (Tiefschlafphase) nach kurzer Zeit
-besseres Körpergefühl nach der Behandlung, verbesserte Regeneration


Objektiv wurde ein deutlich schnelleres Absinken des CK-Wertes von 3,3 auf 2,5 innerhalb einer Behandlungsdauer von 30 Minuten festgestellt (Creatin-Kinase-Wert). Der Normalwert bei dem verwendeten Messgerät liegt bei 1,0 bis 1,2. Im Normalverlauf liegt die Halbwertszeit bei 17 Stunden.

Zu den Nutzern zählten namhafte Olympiasieger und Weltmeister wie:

Andreas Böhme    
   Skeleton
Andre Lange             
Vierebob
Simone Denkinger     Biathlon
Axel Teichmann        
Langlauf
Ronny Ackermann     
Nord. Kombination
uvm.




 
Dipl. Physioth. Peter G.,Physiotherapeut der med. Abteilung des SV Josko Ried

"Ich habe das Stimularium bei meinen Sportlern bzw. Patienten nun ca. 400 x benützt und möchte festhalten,
dass ich damit überaus zufrieden bin.
Ich habe es therapiebegleitend benutzt und konnte hohe und schnellere Erfolge erzielen.
Bei allen Sportlern wurde die Regenerationszeit erheblich vermindert und es wurde auch zur Prophylaxe eingesetzt.
Bei unseren Profis setze ich es als rehabilitative Unterstützung nach Zerrungen, Muskelverletzungen, Muskelkater sowie als
Unterstüzung nach grippalen Infekten und Operationen ein.
Die vegetative Umstimmung durch gezielte Griffe, die das Nerven/Muskelsystem entspannen und den Körper zur Selbstheilung
regenerieren, wird durch das Stimularium positiv beeinflusst und intensiviert."

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü